"Laßt euren Blick weltumfassend sein, anstatt ihn auf euer Selbst zu beschränken"

Bahá'u'lláh

Herzlich willkommen - Bahá'í-Gemeinde Halle (Saale) 

Wir freuen uns, dass Sie auf unsere Seite gefunden haben!

Die Bahá'í-Gemeinde Halle ist Teil einer weltweiten Gemeinde. Bahá'u'lláh, der Stifter der Bahá'í-Religion, sieht die ganze Menschheit als eine Einheit, als einen einzigen unteilbaren Organismus. Mit dieser Vision engagieren sich Bahá’í gemeinsam mit ihren Freunden und zahlreichen Menschen aus ihrem Umfeld dafür, die Einheit der Menschheit in ihrer Vielfalt in kleinen Schritten sichtbar werden zu lassen. Bahá’u’lláh erläutert in Seinen Schriften dazu wesentliche Aspekte, wie die eigenständige Suche nach Wahrheit, die Gleichberechtigung von Frau und Mann, den Abbau von Vorurteilen, die Stärkung der Einheit in der Familie oder den offenen Meinungsaustausch.

Der Bahá’í-Glaube entstand Mitte des 19. Jahrhunderts in Persien (dem heutigen Iran). In weniger als 200 Jahren entwickelte es sich zu einer Weltreligion, die in jedem Land der Erde Anhänger fast jeglicher nationaler, ethnischer und religiöser Herkunft hat.

Im Kern geht es den Bahá’í um das Wohlergehen der gesamten Menschheit in dem Bewusstsein, dass jeder Mensch ein Geschöpf Gottes ist und es in der Hand dieser Menschheit liegt, eine Gemeinschaft aufzubauen, die auf Gerechtigkeit und würdevollem, aufrichtigem und hilfsbereitem Umgang mit unseren Mitmenschen gründet.

Kinderklassen

Kinderklassen

Junior-Jugendtreffen

Junior-Jugendtreffen

O Sohn des Geistes!
Dies ist Mein erster Rat:
Besitze ein reines, gütiges und strahlendes Herz, damit du unvergängliche Souveränität erlangest, während von Ewigkeit zu Ewigkeit.

(Bahá‘u‘lláh)

Bahá'í Gemeinde Halle (Saale)

Ludwig-Wucherer-Straße 60
06108 Halle (Saale)
c/o Sekretär David Lukas
E-Mail: halle-saale(at)bahai.de
Tel.: +49 176 32582555

Verkehrt mit den Anhängern aller Religionen im Geiste des Wohlwollens und der Brüderlichkeit. Was immer die Menschenkinder einander meiden ließ, was Zwietracht und Spaltung unter ihnen hervorrief, ist nun durch die Offenbarung dieser Worte ungültig und abgeschafft.
(Bahá‘u‘lláh)